Il Pulpito - Gravere - Pulpito





  • Die Felsen von Gravere, obwohl von schlechter Qualität, brachten in den Jahren des Sportkletterns, also von Ende der 80er Jahre bis heute, verschiedene Klettergärten mit einem gewissen Wert hervor. Es genügt, sich für alle an die berühmte Wall of Gravere oder Wall of the Deers zu erinnern, da ihre Basis ein Unterschlupf für die großen Huftiere war, die dann einige Jahre später von ein paar sehr in den nationalen Nachrichten in den Vordergrund gerückt wurden gültige Kletterer aus Valsusa, die verschiedene Routen an der Grenze der für die damalige Zeit überwindbaren Schwierigkeiten durchbohrten und befreiten (Valter Vighetti 8B +, es war 1992), das gleiche hat eine gewisse Besucherzahl gesehen. Mehrmals unterstützt und verschraubt von Lello Cante, dem Besitzer des „Chat Noir Susa“, einer bekannten Marke im Bereich der künstlichen Klettergriffe. Der Klettergarten hat ein Dutzend gut zwanzig Meter hohe Seillängen in einem diskreten Überhang, wo Kraft zu einer unverzichtbaren Zutat wird, um seine Linien zu klettern, der Fels ist, wie bereits erwähnt, überhaupt nicht von ausgezeichneter Qualität, aber die Frequentierung und kontinuierliche Reinigung dort bieten sie heute an gute Routen mit mittlerem bis hohem Schwierigkeitsgrad. Die Vernagelung erfolgt mit 10 mm Spit-Fix. und den mit Absenkkarabiner ausgestatteten Anschlägen führt die vorherrschende Ausrichtung nach Nordosten dazu, dass die Sonne sie nur am frühen Morgen erreicht und dann den Rest des Tages im Schatten auf einer Höhe von etwa 900 Metern bleibt. ungefähr, daher in der Zwischensaison und an Sommernachmittagen angegeben.

  • Zugang: Von Susa steigt man in Richtung Bardonecchia auf; nach den Haarnadelkurven und der Eisenbahnbrücke gibt es einen Parkplatz bei der alten Mühle. Kehren Sie nach Susa zurück und gehen Sie 30 Meter an der Wand entlang, dann gehen Sie einen steilen Pfad hinauf. Der erste Sektor, auf den Sie treffen, ist die Sakristei, weiter auf dem Felsvorsprung erreichen Sie den zentralen Sektor der Kanzel, dann steigen Sie mit einem kleinen Klettersteig ab und gelangen zum letzten verschraubten Sektor La Canonica.

  • Felsspitze: Gravere - Pulpito
  • Sektor: Il Pulpito
  • N. Routen: 11
  • Schwierigkeitsgrad: 6c/7c+
  • Schönheit:
  • Ausrichtung: südlich

  • Routebelegung: Lello

  • Breitengrad/Längengrad
    N 45.1307º/E 7.0309º
  • Breitengrad/Längengrad
    N 45.1292º/E 7.0312º
  • Genauigkeit Koordinaten:
  • Art: Dolomit-Marmor

  • Aktualisiert am: 2022/08/26
  • Gelesen: 138
 

Es sind keine Bilder in der Galerie vorhanden. Klicken Sie unten, um sie hinzuzufügen:

 

Kommentare

 

You must be logged in to leave comments.