I ladri di Baghdad  - Gaeta - Montagna Spaccata




Beschreibung:
Die Straße, klettert den Wandabschnitt links von der Kante des historischen und schöne (und klassisch) über „The Long Water Flowers“ gezogen von „Wizard“ (Maurizio „Manolo“ Zanolla) vor dreißig Jahren, während sein Aufenthalt Arbeit von Sperrung und sichere Inbetriebnahme von Sperlonga Wänden. Ein über homogenen in Schwierigkeiten, in der Regel zwischen 5b und 6a, mit einem schwierigeren Durchgang am Beginn der ersten Steigung. Die Wahl des Namens stammt aus der Entstehungsgeschichte der Öffnung. In Ferruccio Herkunft und Mirko (den meisten bekannt als „The Bagdad Dieb“) haben sie die Linie des Abstiegs und Aufstieg der über identifiziert. Im April 2009 an einem heißen sonnigen Tag ließen wir unsere Doppel, am Ende des ersten Doppels in den zweiten mit traditionellen Nägeln die Pause auf der Terrasse ausgestattet und fielen dann auf taube Ohren und mit an den Seilen selbsthemmend zu klettern gezwungen . Während des Aufstiegs wurde nur die Wand die neue „touch“, könnten sie versuchen, die Schritte sportlich, schön und nie langweilig, zwei Drittel der ersten Steigung. Die Sonne übernahm und gab das Spiel auf. Einer ihrer Zuversicht wurde heimtückisch von Riccardo geschnappt, dass nach einem Monat der „gestohlen“ durchgeführt Warten ....... So in dieser Geschichte Diebe waren später viele! Aber alle Freunde und glücklich!

Zugang:
Er übergibt den Aussichts Zaun an dem Punkt, wo das endet. Sie gehen nach unten zwei Meter bis zu einem großen Kiefer und sind eine Kette von neben den Kiefernstamm gefallen. Von hier aus machen wir zwei beiden Doppel von 40 Metern. Mit dem ersten kommen Sie auf eine angenehme Terrasse. Achtung hier !! Trotz der ersten senkrecht abseil ist, mit verschlungenen Seilen (vielleicht durch die Verwendung des Abseilgerät), könnte zu einer hohen ruht auf dem Verriegelungsteil geben, die an einem Ski entlang der gleichen Kraft könnte, die Seile zu lösen nur durch Verdrehen. Bei der zweiten Twin wird leicht nach links von der Basis der Ecke treffen und nur am Rande des Steges unter Verwendung einer Stoppstraße „Mare Nostrum“ stoppen.

  • Felsspitze: Gaeta - Montagna Spaccata
  • Schwierigkeitsgrad: I/S2/6b (6a obbligatorio)
  • Höhe: 0-130 / 100 m
  • Dat.Erstb.: Gennaio 2010
  • Schönheit:
  • Routebelegung: Elma Pietros, Riccardo Innocenti, Ferruccio Modesti und Mirko Chiappini (Januar 2010)
  •    Breitengrad
    Längengrad
    N 41.2042º
    E 13.5760º
  •    Breitengrad
    Längengrad
    N 41.2047º
    E 13.5759º
  • Aktualisiert am: 06/05/2014
  • Gelesen: 16329

Es sind keine Bilder in der Galerie vorhanden. Klicken Sie unten, um sie hinzuzufügen:

 
  Hinzufügen Seillänge

N. Seillänge Länge Beschreibung Schwierigkeitsgrad
1 L1 40 m si sale facilmente un paio di metri a sinistra per poi affrontare il passaggio più difficile del tiro: su piccole prese e pochi appoggi per i piedi in diagonale a destra, 6b continuo, fino ad entrare atleticamente in un grottino che è un ottimo punto di riposo. Dal grottino si esce sulla destra e si sale un diedro aggettante 6a+ che permette di guadagnare una porzione di parete a gocce più lavorata e facile. Prima con un tratto di 5c e poi di 4b si giunge al terrazzo da dove si era effettuata la seconda doppia. 6b
Gr Notiz: 14 fix

Kommentare

 

You must be logged in to leave comments.