Roccantica

  QRCODE



  • Eine wunderschöne Klippe inmitten einer Landschaft voller Grün und Wälder. Seit September 2006 ist der Durchgang zu den Mauern eingezäunt und mit einem Holztor verschlossen, der Besitzer hat nichts dagegen, den Durchgang zu gewähren (über den Zaun zu klettern), die einzige Bitte ist, den Zaun nicht zu zerstören oder das Tor zu öffnen, wie sie es tun versuchen, den alten Olivenhain zurückzugewinnen und haben Angst, dass die Kühe eindringen und alles ruinieren. Wir bitten Sie daher, diese Regeln einzuhalten. BEACHTUNG! Die neuen Besitzer der Farm haben Maremma-Hirten, die andere Hunde angreifen könnten, wenn sie ihr Territorium betreten. Sie laden daher die Kletterer ein, die Hunde nicht unter die Mauern zu bringen, um unangenehme Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

  • Zugang: Von Rom aus nehmen Sie die Autostada Roma-Firenze A1 und fahren bei Fiano-Romano ab, wo Sie dann links zum Passo Corese abbiegen. Vom Passo Corese weiter in Richtung Poggi Mirteto-Roccantica. Fahren Sie an Poggio Mirteto Scalo vorbei und biegen Sie nach etwa 5 km rechts nach Roccantica und nach einigen Kilometern wieder links nach Roccantica ab. An den ersten Häusern angekommen, biegen Sie links ab und fahren in einer scharfen Kurve (Schild zum Restaurant „Il Compare“) auf eine kleine Straße, die in den Ort hineinführt. Nach 150 m biegen Sie links in die Via Marta Robbio Tacci ein, die zum Berg führt und in einen unbefestigten Weg übergeht. Parken Sie in der Nähe des ersten Brunnens, den Sie auf der rechten Straßenseite treffen, und nehmen Sie einen Pfad, der direkt rechts vom Brunnen beginnt und bald zu den Mauern führt. Für die Abschnitte der Eremitage: Sie kommen in Roccantica an und lassen das Auto bei der Kirche San Valentino stehen. Gehen Sie links vom Glockenturm nach oben. Folgen Sie dem Feldweg nach Osten, wenn Sie eine kleine Lichtung auf einem Baum auf der rechten Seite erreichen, gibt es einen roten Pfeil mit einer unleserlichen Aufschrift „San Leonardo“. Nehmen Sie den Weg, der eine Weile einer Lichtung folgt und dann in Richtung Süden steil in den Wald abfällt.Bei einer weiteren kleinen Lichtung nehmen Sie nicht den Weg, der nach links abknickt, sondern gehen nach rechts durch die Bäume eine Spur des Weges hinunter. Folgen Sie den rot-gelben Schildern, bis Sie auf der linken Seite die Kalksteinwände sehen. Gehen Sie zum Fuß der Felsen und Sie werden bald am Fuß der Treppe der verlassenen Einsiedelei ankommen.

  • Felsspitze: Roccantica
  • N. Routen: 54
  • Schwierigkeitsgrad: 4a/7a+
  • Höhe: 485 mt.
  • Schönheit:
  • Ausrichtung: Alles
  • Felsart: Kompakter Kalkstein mit Platten und leichten Überhängen. Sehr scharfe Kerben. Technisches Klettern.

  • Breitengrad/Längengrad
    N 42.3204º/E 12.6998º
  • Breitengrad/Längengrad
    N 42.3214º/E 12.7008º
  • Genauigkeit Koordinaten:
  •  Verwalter / Beste Wikiers: Climb0n3: 32, mauroconlaberta: 31, Alice05: 2,
  • Aktualisiert am: 05/05/2022
  • Gelesen: 56501

Bildergallerie


Vista dalla Falesia - FeDe Vista dalla Falesia
FeDe


 
La parete vista dal sentiero - FeDe La parete vista dal sentiero
FeDe


 

Falchi, Rosika - FeDe Falchi, Rosika
FeDe


 


You choosed not to use 'Targeting & Advertising' cookie. This content cannot be viewed. Ändern Cookie Policy

Sektoren (Routen)

N. Name Routen Schwierigkeitsgrad
1 L'AvancorpoL'Avancorpo 10 4c/6c+
2 Eremo di San LeonardoEremo di San Leonardo 4 6b/6c
3 Le VieLe Vie 31 4a/7a+
4 Eremo di San Leonardo sez. 2Eremo di San Leonardo sez. 2 4 5b/7a+
5 Eremo di San Leonardo sez. 3Eremo di San Leonardo sez. 3 3
6 Eremo di San Leonardo sez.4Eremo di San Leonardo sez.4 2 5c/6b+
N. Name Länge Schwierigkeitsgrad

Kommentare

 

You must be logged in to leave comments.